Nach oben

Gedankenübertragung - Können Gedanken zu Werkzeugen werden?

Telefonberater Peter: Gedankenübertragung - Können Gedanken zu Werkzeugen werden?


Gedankenübertragung - Können Gedanken zu Werkzeugen werden?: Foto: © agsandrew / shutterstock / #738961888
Foto: © agsandrew / shutterstock / #738961888

Liegen gewisse Voraussetzungen vor, lässt sich Telepathie erlernen. Telepathie ist keineswegs Hokuspokus. Sie kennen es sicher auch, da haben Sie gerade einen Gedanken und Ihre Freundin beispielsweise hat genau im selben Moment denselben Gedanken. Es kann zudem vorkommen, dass Sie gerade an Ihren Partner denken und plötzlich klingelt das Telefon und er ruft an. Ist das Zufall oder Gedankenübertragung?

Woran ist Gedankenübertragung zu erkennen?

• Die Fähigkeit Gedanken, Bilder, Gefühle und Informationen zu vermitteln ohne den Einsatz von biologischen Sinnesorganen.

• Informationsaustausch zwischen zwei Lebewesen. Möglich ist sie von Mensch zu Tier und von Mensch zu Mensch.

• Die Übermittlung der Informationen geschieht unabhängig von Zeit und Raum. Die Informationen können aus der Vergangenheit stammen, der Gegenwart oder der Zukunft. Viele Personen, die über diese Fähigkeiten verfügen, empfangen auch Nachrichten von verstorbenen Menschen.

• Telepathie geschieht bewusst oder unbewusst.

Die Aktivierung der Fähigkeiten

Jeder Mensch kann Telepathie lernen, sofern er über bestimmte Grundvoraussetzungen verfügt. Zu diesen gehören eine hervorragende Intuition, Empathiefähigkeit, Offenheit, Unvoreingenommenheit und eine analytische und strukturierte Denkweise. Wichtig ist Ihr Glaube an die Kraft der Telepathie oder wenigstens die Möglichkeit einräumen zu können, ansonsten funktioniert es wohl nicht. Gehen Sie an einen ruhigen Ort, um Ihre telepathischen Fähigkeiten zu finden. Wichtig ist, dass Sie nicht abgelenkt werden und Sie mit dem Ort Sicherheit verbinden.

Nehmen Sie einen Zustand der vollkommenen Entspannung ein. Dies bezieht sich sowohl auf Ihren Geist als auch auf Ihren Körper. Ihre Gedanken dürfen nicht kreisen. Bemühungen zur Konzentration stellen Yogaübungen dar sowie Meditationen. Ihr Körper entspannt sich und Sie finden Ihre innere Ruhe. Das Räuchern der Wohnung kann eine weitere Möglichkeit sein. Sie sprechen damit Ihren Geruchssinn an. Lernen Sie auf Ihr Unterbewusstsein achtzugeben, denn erst dann ist es Ihnen möglich, Gedanken an andere Menschen zu übertragen.

Sie müssen lernen, in Ihr Tiefenbewusstsein vorzudringen. Es ist Ihnen nur so möglich, die ganze Aufmerksamkeit auf Ihr Inneres zu richten. Während des Lernprozesses helfen Imagination, Visualisierung sowie Autosuggestion, die Telepathie zu erlernen.

Bei der Visualisierung handelt es sich um eine Methode, die immer hilft. Stellen Sie sich Bilder von bestimmten Erinnerungen und Erlebnissen vor. Sie müssen in diese Umgebung regelrecht eintauchen. Sie wird in dem Moment zu Ihrer Realität. Umso schärfer das Bild vor Ihrem geistigen Auge ist, umso feinfühliger nehmen Sie sämtliche Kommunikationsvorgänge in Ihrem Inneren wahr.

Übung macht den Meister

Sie werden nicht sofort Ihre telepathischen Kräfte aktivieren können. Es muss sich nach und nach entwickeln. Dazu braucht es ein regelmäßiges Training. Jedem von uns ist es möglich, mental zu kommunizieren, behalten Sie dies in Erinnerung. Wichtig ist, dass Sie Ihr Training durchhalten, bis sich ein klares Ergebnis abzeichnet. Anschließend verbessern Sie Ihr Können. Mit der Gedankenübertragung haben Sie neue Möglichkeiten, Ihrem Leben neuen Schwung zu verleihen und es zu verbessern. Ist es nicht wunderschön, einem geliebten Menschen das Gefühl zu schenken, ihn zu lieben und mit ihm eine Freude zu teilen. Einige Leute mit viel Erfahrung versichern sogar, dass eine bessere Lebensweise der Menschen möglich ist. Sendet dieser Mensch, der sehr wütend ist, das Gefühl der Liebe, ist das Ergebnis direkt da.

Gedankenübertragung über eine Entfernung

Telepathie ist sogar über weite Entfernungen möglich. Es passiert vieles während des Austausches mit Ihnen. Es gibt eine Auslastung Ihres Körpers, Ihres Geistes und Ihrer Seele, damit die Informationen übermittelt sowie empfangen werden können. Ein großes Einfühlungsvermögen sowie telepathische Fähigkeiten besitzen auch Tiere.

Telepathische Phänomene sieht man auch häufig bei Kindern. Sie agieren und reagieren intuitiv. Ihr Hund weiß beispielsweise ganz genau, wann Sie nach Hause kommen, ohne dass er Sie bereits gehört haben kann, selbst wenn Sie nicht immer zur selben Zeit nach Hause kommen. Gedankenübertragung ist uns eigentlich in die Wiege gelegt worden.




© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


Telefonberater Peter

Telefonberater Peter

Als langjähriger erfahrene Lebensberater sehe ich für Sie in die Zukunft. Überzeugen Sie sich von meinen übersinnlichen Fähigkeiten.

Hier mehr über Peter erfahren


Hotlines
0901 901 525
(sFr. 2.99/Min.)
Alle Netze
0900 515 24415
(€ 2.17/Min.)
Alle Netze
901 282 45
(€ 2.00/Min.)
Alle Netze
0900 310 204 715
(€ 2.39/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend

Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: www.zukunftsblick.ch