Nach oben

Die Gabe des Hellsehens

Telefonberater Peter: Die Gabe des Hellsehens


Die Gabe des Hellsehens : Foto: © ju see / shutterstock / #739428229
Foto: © ju see / shutterstock / #739428229

Die Gabe des Hellsehens haben wesentlich mehr Personen, als man eigentlich vermuten würde. Dennoch belächeln immer noch viele die Hellsichtigkeit und tun sie als Spinnerei ab. Auf der anderen Seite übt sie aber seit jeher eine enorme Faszination auf den Menschen aus. Während einige gar nichts von ihrer Gabe des Hellsehens wissen, bemerken andere bereits in der Kindheit, dass sie ihr Umfeld ganz anders wahrnehmen.

Es bleibt dann jedem selbst überlassen, ob er oder sie diese aussergewöhnliche Fähigkeit annimmt und sie auch nutzt. In diesem Fall muss man jedoch erst den Umgang damit lernen. Hellsichtigkeit bedeutet nämlich, dass man auch viele Dinge spürt und sieht, mit denen man lieber nichts zu tun haben möchte. Vielleicht kommen auch Ihnen im Alltag einige Sachen ungewöhnlich vor und Sie fragen sich, ob Sie eventuell die Gabe des Hellsehens haben?

Hellsichtigkeit ist ein natürliches Talent

Die Gabe des Hellsehens haben bestimmte Personen von Geburt an, wobei die Fähigkeit sich in ihrer Ausprägung unterscheiden kann. Diese Menschen nehmen auch eine unsichtbare Welt wahr, die mit den Augen nicht gesehen werden kann. Einige können mit Verstorbenen Kontakt aufnehmen, während andere wiederum in die Zukunft schauen können. Damit diese natürliche Gabe des Hellsehens erhalten bleibt, muss sie jedoch ständig gefördert werden.

Es ist schon eine Bestimmung, wenn Sie dieses Talent in die Wiege gelegt bekommen haben, weshalb Sie es auch nicht verleugnen sollten. Vor allem sehr sensible und feinfühlige Menschen sind oftmals mit der Hellsichtigkeit gesegnet. Sie können diese Fähigkeit demnach nicht verdrängen, Sie entscheiden aber selbst, ob Sie davon Gebrauch machen möchten oder nicht.

Mögliche Hinweise auf Hellsichtigkeit

Die Gabe des Hellsehens zeigt sich in der Regel schon im Kindesalter. Es gibt Menschen, die eine besondere Art und einen ganz bestimmten Charakter haben, was eine hellsichtige Ader erahnen lässt. Die spezielle Begabung tragen viele in sich, doch nicht jeder macht eine Entwicklung durch, die ihn dann zur Nutzung befähigt. Ohne Übung bleibt die Hellsichtigkeit somit bedeutungslos.

Einige Eigenschaften können Indizien für die Gabe des Hellsehens sein, wie beispielsweise eine gute Entwicklung des dritten Auges. Das dritte Auge stellt die energetische Verbindung zum Geist und zur Seele dar. Hellsichtige Menschen sind in der Regel extrem empathisch und werden auch häufig als Tagträumer beschrieben. Darüber hinaus sind auch die nächtlichen Träume auffallend intensiv. Sie orientieren sich überwiegend visuell und denken auch in Bildern. Hellsichtige Personen bevorzugen das Licht und die Helligkeit, sie nehmen ausser Farben und Formen auch andere Wesen wahr. Veränderungen können von diesen Leuten nur sehr schwer akzeptiert werden. Natürlich gibt es auch hellsichtige Menschen, die keine typischen Wesenszüge aufweisen.

Hellsichtigkeit muss trainiert werden

Die Gabe des Hellsehens haben manche Menschen zwar von Geburt an, doch ohne persönliches Zutun wird sie nicht automatisch funktionieren. Das bedeutet, dass Sie die Hellsichtigkeit erst erlernen müssen, falls Sie Anzeichen für diese Fähigkeit bei sich bemerken. Sie müssen dieses einzigartige Talent zunächst einmal annehmen und sich dazu bereit erklären, sie in Ihrem Leben tatsächlich nutzen zu wollen. Wenn Sie sich dem nicht komplett öffnen können, wird es wahrscheinlich bei wenigen Visionen bleiben. Haben Sie jedoch einen festen Entschluss gefasst, können Sie mit entsprechenden Übungen beginnen. Falls Sie ein sehr einfühlsamer Mensch sind, werden Sie Ihre Begabung viel eher erkennen.

Die Bilder in Ihrem Kopf müssen Sie auf Dauer aber auch kontrollieren können. Um dies zu gewährleisten, sollten Sie sich erst einmal dem Meditieren widmen. Meditationen verhelfen Ihnen zu innerem Frieden und können Ihren Geist beruhigen. Sollten sie nämlich zu aufgewühlt sein, könnten Ihre Visionen Ihnen teilweise einen gehörigen Schrecken einjagen. Erst wenn Sie sich für den nächsten Schritt bereit fühlen, können Sie das Training mit einfachen Visualisierungsübungen starten.

Die starke Macht der Hellsichtigkeit

Falls Sie die Gabe des Hellsehens besitzen, sind Ihre höheren Sinne besonders geschärft. Mit Hilfe dieser übersinnlichen Fähigkeiten können Sie die ganze Wahrheit über das Leben aufdecken. Sie können Eindrücke aus der geistigen Welt empfangen, und somit auch hinter die Kulisse blicken. Das kann nicht nur Ihren eigenen Alltag bereichern, sondern unter Umständen auch anderen Menschen in schwierigen Situationen helfen.

Diese Fähigkeit beschränkt sich aber nicht auf das Hellsehen an sich, sondern umfasst auch die Hellfühligkeit und die Hellhörigkeit. Als hellfühliger Menschen nehmen Sie Emotionen in Ihrem Umfeld ganz bewusst wahr. Sind Sie sich der Gabe des Hellsehens nicht bewusst, könnten die Gefühle anderer sie sehr belasten. Die Hellhörigkeit vermittelt Ihnen Botschaften in Form von Liedern, Reimen oder auch Sätzen. Diese kommen Ihnen spontan in den Sinn, werden von Ihnen meistens aber erst später richtig gedeutet. Schließlich gibt es sogar das Hellriechen- und schmecken mit Aromen und Geschmacksnuancen, die nur von Ihnen erfasst werden.


© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


Telefonberater Peter

Als langjähriger erfahrene Lebensberater sehe ich für Sie in die Zukunft. Überzeugen Sie sich von meinen übersinnlichen Fähigkeiten.

Hier mehr über Peter erfahren


Hotlines
0901 901 525
(sFr. 2.99/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24415
(€ 2.17/Min.)
Alle Netze
901 282 45
(€ 2.00/Min.)
Alle Netze
0900 310 204 715
(€ 2.39/Min.)
Alle Netze

Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: www.zukunftsblick.ch

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK